Aktuell

26. September 2021
Onlinevortrag von Nora Sternfeld 10. Juni 2021, 19:00


Auch wenn in den Feuilletons der neoliberalen Welt nur zum Jubiläum von Karl Marx’ Geburtstag darüber geschrieben wird, ist das kommunistische Manifest streng genommen nicht von Karl Marx. Es ist auch nicht von Marx und Engels – es ist eben das
Manifest der kommunistischen Partei. Aber eine solche kollektive Autor:innenschaft scheint sich, trotz der langen Tradition des Todes des Autors, noch schlechter verkaufen und erinnern zu lassen, als der Kommunismus selbst. Über eine kritische Auseinandersetzung mit der Kapitalisierung hinaus, geht es in dem Vortrag um den noch größeren Traum einer Autor:innenschaft, die nicht verschwiegen werden muss, um Commons zu sein.

Die Veranstaltung findet statt in deutscher Lautsprache.
Wir bitten um Anmeldung ein Passwort ist nicht erforderlich: mail@alpha-nova-kulturwerkstatt.de
zoom-Link: https://zoom.https://zoom.us/j/92327134269

Im Rahmen der Ausstellung
INA WUDTKE
Greif zur Feder
1. Mai - 12. Juni 2021
Eine Ausstellung und Veranstaltungsreihe über Arbeiterschriftsteller:innen

Öffnungszeiten
Mi-Sa: 16:00-19:00

Am Flutgraben 3
12435 Berlin, Deutschland

www.galeriefutura.de